Logo




Home

Galerie

Medienexponate

Newsletter

Anfragen

Szene News  

Presse

Veranstaltungen 


           

Szene News

Erfüllen Sie sich Ihren Traum, der neue Gutschein ist!




Produktion einer kleinen Videoserie



ab Juli 2017








Internationaler Puppenfrühling

Große Verkaufsmesse am 29.-30. April 2017 in Münster.

Auch in diesem Jahr sind wir als Aussteller wieder  mit von der Partie.  

Sie erreichen Münster über die Autobahnen A1 sowie A43. 

Parkplätze stehen für 4,– Euro pro Tag rund um das Messegelände zur Verfügung. 

Vom internationalen Flughafen Düsseldorf gibt es eine direkte Zug-Verbindung nach Münster. 

Der ICE-Bahnhof Münster ist 10 Geh-Minuten vom Messegelände entfernt. 

Die Busnummern 6 und 8 fahren – unter anderem vom Hauptbahnhof aus – alle 10 Minuten zur Messe.


Anschrift
Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster
Deutschland

Telefon: +49 251/6600
E-Mail‎: 
info@halle-muensterland.de
Web: 
http://www.halle-muensterland.de


http://puppenfruehling.de/the-show/#about


Informationen hier
oder hier

Puppenfrühling




Hinweis zu den Puppen-Festtage in  Eschwege 2016

Liebe Besucher, wir sind dieses Jahr wieder in der Stadthalle zu finden!
Wir sind bereit und freuen uns auf Ihren Besuch.





Internationaler Puppenfrühling

Große Verkaufsmesse am 23.-24. April 2016 in Münster.

Es ist uns eine Freude Ihnen mitzuteilen dass auch wir als Aussteller, 

zum ersten mal mit dabei sein werden. 

Nähe Informationen erfolgen noch rechtzeitig vor der Ausstellung.


Informationen hier
oder hier

Puppenfrühling




Ankündigung!

Update

Ab sofort nehme ich keine Aufträge mehr entgegen,
da ich mich jetzt auf Eschwege vorbereiten muss.

---------------
Ich nehmen nun ab mitte August, eine geringe Anzahl an Aufträgen entgegen.
Now do accept a small number of orders.







DAOTY internationaler Wettbewerb






   



 


Die Zeit rennt bald findet auf der CREATIVA in Dortmund,
der Puppen und Bärenmarkt statt.
Die Puppenausstellung findet nur am 21. und 22. März  in den Westfalenhallen in Dortmund statt.
Auch wir werden wieder dabei sein und freuen uns auf viele Besucher und Freunde.
Sie finden uns in Halle 3B Stand D62

CREATIVA Hallen hier

3B Hallenplan zum ausdrucken hier




Puppen&Spielzeug
Ausgabe 1/2015

Es erfüllt mich mit Freude dass in dieser ersten Ausgabe ein Porträt von mir erschienen ist,
mein Dank geht an die Reaktion.







Ankündigung für 2015

Ich werde ab Januar 2015 keine Aufträge mehr annehmen!

Die Galerie wird nur noch die angefertigten Puppen zeigen,
zum Erwerb geht es zukünftig über eine reine Verkaufsseite.
Zudem werden alle Puppen, auf der Verkaufsseite mit entsprechende Preise ausgezeichnet.


Announcement 2015
I will not accept any more orders in January 2015!
The gallery will only show-made dolls, to purchase it then goes only
a pure sales page.

All dolls, awarded to the sales page with prices.




Eschwege 2014

Die Eschweger Puppenfesttage sind nun vorbei, wir möchten uns recht herzlichst bei allen Kunden und Besucher für Ihrer Treue bedanken.
Wir standen nun zum zweiten mal in der Stadthalle, mit der wir sehr zufrieden waren.
Ein harmonisches Miteinander sorgte für gute Laune bei den Aussteller und Besucher.
Ein Dankeschön an Frau Wolfers und den vielen Helfer. Eschwege ist immer eine Reise wert.







Eschwege 2014
und wir feiern das 10. jährige Jubiläum

Die Vorbereitungen für das größte Puppen-Event Deutschlands vom 1.-2. November in Eschwege, laufen auf Hochtouren.
Wie schon im letztem Jahr, finden Sie uns in der neu renovierten Stadthalle. Mit einem Gläschen Sekt würden wir gerne mit unsere Kundschaft und Freunde anstoßen, wir freuen uns bereits.
In den nächsten Tagen werden wir einige Bilder von den Puppen in der Galerie zeigen, die wir in der Stadthalle präsentieren.
Vielleicht spielen Sie bereits mit den Gedanken sich ein Rebornbaby zuzulegen, Reservierungen nehmen wir erst in der 44KW entgegen. Eine kleine Anzahlung wird bei einer reservierung fällig, wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.




IIORA









Meine Werke 2014 Teil1 ist nun auf youtube

https://www.youtube.com/watch?v=EZIMfYjTqf4&feature=youtu.be




Hier möchte ich Ihnen gerne einen Beitrag einer Rebornkollegin nahe legen. 

Die Wahrheit über die Rebornbabys:

Ich bin entsetzt über das, was ich in den Medien an Negativem und deren Folgen an Falschverbreitung feststellen muss. Auf einer Internetseite über die Hersteller und die Sammler der Rebornbabys wird zum Beispiel von "gruselig" bis ... "die sind ja gaga..." gelästert. Der von mir dazu geschriebene Text wurde von der Redeführerin gelöscht. Ich möchte das Missverstandene gerne einmal richtig stellen. Bitte teilt diesen Beitrag, es ist so wichtig für Menschen, die es betreffen, vor allem für die Kranken, die weiter unten angesprochen werden.

Es gab immer schon Puppen, die Menschen gesammelt haben: aus Porzellan, Stoff, Kunststoff ... usw. Es gab auch immer schon Babypuppen und sie wurden im Laufe der Jahrzehnte immer realistischer, besonders als man sie aus weichem Vinyl abformen konnte. Und plötzlich ist das "gaga" oder gruselig? Weil man eine andere Meinung kundtun möchte die man aus den Medien übernommen hat, obwohl man den Sinn der künstlerischen Arbeit und Fortschritt der Puppenart gar nicht versteht?

Ja - es gibt sehr viele Sammlerinnen (und Sammler!), die Rebornbabys selbstverständlich als Kunsthandwerk sehen und sammeln. Kunst deshalb, weil es UNIKATE sind, denn es ist unmöglich zwei absolut identische Puppen herzustellen, jedes Haar, jeder Pinselstrich ist unterschiedlich. Was hingegen bei der Fabrikherstellung und deren Druck (Bemalung) ganz anders ist: eine Puppe wird genau wie die andere (Kleidung und Frisur unbeachtet).
Es ist schon seltsam, dass niemand die Männer mit ihren Eisenbahnen, Segelflugzeugen, Drachen, ferngesteuerten Schiffen, Autos ... oder Sammler von Überraschungseiern und Bierdeckeln als "gaga" oder krank bezeichnet. Diese Dinge haben übrigens (sofern es sich nicht um Modellbauten aus eigener Hand handelt) rein gar nichts mit Kunst zu tun, sie sind Massenware!

Der Hauptgrund für diese Missverständnisse dürfte an der Bezeichnung "Rebornbaby" liegen, die auch von den Medien falsch interpretiert wurde. Sie hat aber überhaupt nichts mit einem Baby zu tun, schon gar nicht mit einem wiedergeborenem Baby. Den Namen gab man diesen Künstlerpuppen in den USA aus einem ganz anderem Grund. Man nahm in den Anfängen eine "normale" Weichvinyl-Spielpuppe - eine Babypuppe - komplett auseinander um sie künstlerisch zu verändern (ungefärbte Bausätze gab es noch nicht zu kaufen). Man wollte die Babypuppe "irgendwie" noch realistischer machen - für Sammler! Weil die auseinander genommene und entfärbte Babypuppe durch aufwendige Färbung, echte (Tier-) Haare und Glasaugen nun absolut anders aussah, war es für die Amerikaner eine wiedergeborene Puppe. Und weil es sich ja von Anfang an um eine Babypuppe handelte gab man diesen Puppen dann die Bezeichnung Rebornbaby (wiedergeborene Babypuppe)! Diese Bezeichnung ist weltweit ein Begriff und wird sich nicht mehr ändern lassen können, denn Rebornbabys werden in vielen Ländern der Erde hergestellt und gesammelt. Selbst der Versuch in Deutschland die Rebornbabys nun Rebornpuppen zu nennen, um den Vorurteilen zu entgehen, scheiterte kläglich. Hier kann nur Aufklärung helfen. Es hat übrigens Jahre gedauert bis man durch Ideen und Austesten erste Erfolge vorweisen konnte und bis heute kommen, inzwischen Weltweit, immer mal wieder neue Ideen durch Erfahrungen dazu, um diese Sammlerpuppen weiter zu realisieren. Eine Grenze sollte dort gesetzt werden, wo boshafte Zombies, kranke oder behinderte Babys nachgestellt werden, das ist meine persönliche Meinung dazu, die ich auch gerne vertrete.

Bei den Rebornbabys handelt es sich selbstverständlich um ein Kunsthandwerk. Bevor überhaupt eine Puppen gegossen werden kann muss eine Künstlerin frei aus der Hand Körperteil um Körperteil und Falte um Falte modellieren. Erst nach vielen weiteren Arbeitsschritten kann die Industrie einen Abguss der Form machen um die Körperteile später in Weichvinyl zu gießen. Die so entstandenen Rohlinge / Bausätze (Kopf, Arme und Beine) sind ungefärbte Einzelteile, die als Grundlage für die Rebornerinnen gelten.
Ihre künstlerische Arbeit sehr aufwendig und erfordert entsprechendes Geschick und einen Aufwand von 50 bis 70 Arbeitsstunden, obwohl man "nur" die bereits fertigen Vinylteile weiter bearbeitet. Das detaillierte bemalen um ein realistisches Hautbild zu bekommen, das passende Gewichten usw., vor allem aber das Einarbeiten jedes einzelnen Haares setzt eine Arbeitszeit von 50-70 Stunden voraus, sofern es sich um eine sehr sorgfältige Arbeit mit kostbaren Materialien handelt. Ich habe einfach das Gefühl, dass viele Menschen all diese Unterschiede gar nicht kennen und ihre Urteile deshalb falsch verbreiten. Rebornbabys, werden in Handarbeit für Sammler hergestellt und gehören nicht in Kinderhände. Leider bezeichnen immer mehr Menschen aus Unwissenheit und vor allem auch Industrieelle Händler die normalen Spielpuppen ebenfalls als Rebornbabys um sie besser zu vermarkten. Es versteht sich von selbst, dass sie ein "echtes" von Hand gefertigtes Rebornbaby nicht - wie im Handel - für nur 150 € bekommen können.

Und noch etwas zu den "Leuten, die Puppen wickeln und herumtragen..." Es gab schon immer Menschen (auch gelegentlich Männer), die so gehandelt haben. Diese Menschen sind wirklich krank und verdienen Verständnis, aber keinen Spott. Vielleicht sollten Sie einmal eine Demenzstation im Seniorenheim besuchen und beobachten, wie glücklich diese verwirrten Menschen mit ihren Puppen sind. Durch meine Stiftung entsprechend angepasster Rebornpuppen ohne Magnete in solche Einrichtungen konnte ich dies lange Zeit beobachten. Es ist beinahe sicher, dass auch einer Ihrer direkten Angehörigen im Alter diese Krankheit bekommt und sich dementsprechend ganz anders verhält, als Sie es für möglich hielten. Leider haben die Medien ebenfalls die falsche Ansicht der Rebornpuppen von Beginn an in ein negatives Licht gestellt - aus Unwissenheit.

Grundsätzlich gilt: Es handelt sich bei den Rebornbabys um Sammlerpuppen, die durch deutsche Gesetze nicht als Spielzeug zugelassen sind und auch dementsprechend nicht als Spielpuppen angeboten werden dürfen. Diese Puppen bekommen weder ein CE Zeichen, noch spielt es eine Rolle ob z.B. die Haare fehlen oder nicht. Einzig die maschinell komplett hergestellten Vinylpuppen dürfen nach aufwendigen Prüfungen und entsprechender Zulassung als Spielpuppen angeboten werden (z.B. Markenpuppen).

Es wäre sehr schön, wenn Sie Ihre eigene Einstellung nach diesen Informationen noch einmal überdenken und diesen Text teilen oder kopieren um ihn - UNVERÄNDERT- möglichst überall zu verbreiten. Dann würde kein kranker Mensch mit einer Puppe mehr als "gaga" bezeichnet, keine "Rebornpuppe" mehr als Spielzeug in den Auktionshäusern angeboten und die Künstlerinnen der Rebornbabys sowie deren Sammler endlich in das richtige positive Licht gebracht werden, in das sie gehören. Ich danke Ihnen sehr!
Loni Schulmeister







Die Zeit rennt bald findet auf der CREATIVA in Dortmund,
der Puppen und Bärenmarkt statt.
Der Markt findet nur am 22. und 23. März  in den Westfalenhallen in Dortmund statt.
Auch ich werden dabei sein und freuen uns auf viele Besucher und Freunde.





Die Eschweger Puppentage sind nun vorbei, wir möchten uns recht herzlich bei allen Kunden und Besucher für ihre Treue bedanken.
In diesem Jahr standen wir zum ersten mal in der Stadthalle und wir sind sehr zufrieden. Ein buntes und gut gemischtes Angebot an Ständen zudem ein harmonisches Miteinander sorgten für gute Laune bei den Aussteller und Besucher. Leider fanden wir nur kurz die Zeit uns in der Halle am Turm und in der Jahnhalle umzuschauen. Obwohl es insbesondere in der Jahnhalle baulich bedingt etwas enger wurde, empfanden wir den wunderschönen Anblick in rosa und blau natürlich sehr angenehm. Liebevollgestaltete Stände und Kinderzimmer ließen die Augen heller erstrahlen. Viele wunderschöne und mit Liebe gestaltete Babypuppen konnten wir betrachten, schade das wir nicht alles sehen konnten.
Ein Dankeschön an Frau Wolfers und den vielen Helfer, Eschwege ist wie immer eine Reise wert!
Wir sehen uns sicherlich gesund und munter im nächsten Jahr wieder.





Hier das Video mit den Puppen die uns nach Eschwege begleiten





Eschwege 2013

So langsam steigt die Anspannung und die Vorbereitungen für das
größte Puppen-Event Deutschlands vom 2.-3. November in Eschwege, laufen auf Hochtouren.
In den nächsten Tagen werden wir einige Bilder von den Puppen in der Galerie zeigen, die wir in der Stadthalle präsentieren.
Unter dem Motto dieses Jahr ist alles anders, finden Sie die Ausstellung wieder in den Räumlichkeiten der neu renovierten Stadthalle, Halle am Turm und die Jahnhalle.
Wir bitten unsere Besucher jetzt nun in die Stadthalle in der wir unseren Stand haben.

Vielleicht spielen Sie bereits mit den Gedanken sich ein Rebornbaby zuzulegen,
 in diesem Fall nehmen wir absofort
Reservierungen gegen eine kleine Anzahlung, wir bitten hierfür um Ihr Verständnis, entgegen.

Zudem gibt es wie in jedem Jahr direkt auf der Ausstellung, Rabatt auf alle unsere Preise. Lassen sie sich dieses Angebot nicht entgehen.

Wir sind in der Stadthalle!
Anklicken und ausdrucken!




Video vom Prototyp Paulina

falls das Video nicht abspielt hier der direkte Link
http://www.youtube.com/watch?v=utGXokBtBYg






Video von Julien

falls das Video nicht abspielt hier der direkte Link
https://www.youtube.com/watch?v=29G3O9p4dZY








Hochwasser 2013



Die Gewinnerin der Spendenauktion ist
Milena Hoffmann
herzlichen Glückwunsch
und vielen Dank für die Mithilfe

Wir haben den Betrag etwas aufgerundet und somit sind 180 Euro an das Hilfswerk überwiesen worden!






Liebe Freunde der Puppenkunst,
wir haben aus aktuellen Anlass eine Spendenauktion bei eBay gestartet in der Hoffnung das viele Menschen mitmachen.
Wir werden den kompletten Erlös der Organisation
"Aktion Deutschland Hilft"
spenden!
Kameko Spende

 Die süße Kameko hat sich dafür gefunden und wartet als Dankeschön auf den
Gewinner der Auktion und großen Spender.

Der Spenden wird sofern er/sie damit einverstanden ist, hier namentlich bekannt gegeben.

*

Wer nicht bieten möchte oder so viel spenden kann,
hat hier die Gelegenheit einen kleinen Beitrag direkt an die Organisation zu leisten

Spendenkonto: 10 20 30
Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 370 205 00
Spenden-Stichwort: Hochwasserhilfe 2013






Liebe Puppenfreunde, 

voller Freude und mit ein wenig Stolz, darf ich Ihnen mitteilen das ich von nun an Ihnen von Zeit zu Zeit ein Silikonbaby anbieten kann. 

Ich färbe mit Additionssilikone gemischt mit passende Farbpigmente, das speziell entwickelt wurde, um Objekte dauerhaft zu bemalen. Beim schichtmäßigem auftragen werden langlebige Effekte erzielt und sind nach dem aushärten/trocknen flexibel und dehnbar, ohne sich abzulösen oder rissig zu werden. 

Auch hier gilt die Devise alles Handarbeit! 

Eine stetige Weiterentwicklung meiner künstlerischen Fähigkeiten sind für mich selbstverständlich.  


hier geht´s lang




Die Schaffenspause hat nun ein Ende nach 14 Tage Urlaub 
geht es mit frischer Kraft ans Werk. 

Das Silikonbaby wird sehr bald fertig gestellt und auch Ivy nähert sich dem Ende. 

Schon selbst gespannt ich bin, was darauf folgen wird.  

Aufträge werden nur sehr begrenzt entgegengenommen!












Wir stellen auf der Creativa in Dortmund aus!

13. -17. März 2013


Puppenausstellung in der Halle 3B nur am
16. u. 17. März 2013


Es ist eine Premiere für uns in diesem Jahr auf der Creativa in Dortmund als Aussteller vertreten zu sein.
Die Creativa veranstaltet erstmals innerhalb der Ausstellung nur am Wochenende vom 16. + 17. März einen Puppen- & Bärenmarkt in der Halle 3B
Wir würden uns über Ihren Besuch an unserem Stand freuen und wir bieten wieder 10% Messerabatt an!

Unsere Empfehlung; Eintrittskarten Online bei der Creativa buchen und Sie erhalten bis zu 10% Ermäßigung

So finden Sie uns

Anfahrt

Hallenplan am besten ausdrucken!












Ein Jahr voller Erfolge, Spannung und Arbeit neigt sich dem Ende und das neue Jahr klopft schon an die Tür. Lassen sie uns es gemeinsam positiv gestalten und weiterhin so freundschaftlich miteinander umgehen.
So können wir optimistisch auf das neue Jahr blicken. Wir wünschen ihnen und ihren lieben viel Glück bei all ihren Plänen und Wünsche.
Das Ende des Jahres ist immer ein guter Zeitpunkt ihnen unseren besten Dank für ihr Vertrauen und Treue auszusprechen.

Liebe Grüße zum Jahreswechsel.











Hier finden sie den Lageplan der Halle 3 in Eschwege in der Sie uns finden.





Liebe Puppenfreunde,

Eschwege steht vor der Tür und somit laufen die Vorbereitungen auf dieses Event in vollen Zügen. Bitte haben Sie etwas Geduld mit mir, das ich zur Zeit kaum neue Puppen vorstellen kann. Wie Sie wissen benötige ich für meine Mäuse etwas Zeit die für eine Künstlerin sehr wertvoll ist um wunderschöne Qualitativ hochwerte Puppen gestalten zu können. Sollte Ihnen eine Puppe mit grünem Herzchen in der Vorschau gefallen, können Sie sich diese für Eschwege reservieren lassen, denn zur Zeit kann ich keine Puppe vor dem Event abgeben. Wenn Sie die Möglichkeit haben wieder eine Puppe erwerben zu können werde ich es Ihnen hier gerne mitteilen.

11. September 2012

Das "Puppen & Spielzeug" Magazin  5/2012 ist erschienen

Das Magazin in dem nun die „Babypuppen“ Zeitschrift intrigiert sein sollte, zeigt sich
wenig „Rebornfreundlich“. Leider ist nichts Nennenswertes über die Rebornszene zu
lesen. Vermisst habe ich die Ausstellerliste von Eschwege, wenn man schon, ich zitiere;
Alle Infos zu den Puppen-Festtagen 2012, ankündigt.         

Für Freunde der Antiken-Puppen sicherlich lesenswert.                                       
Das Künstlerporträt von Tatiana Baevas ist eines der lesenswerten Artikel.

Für mich als Rebornkünstlerin das Urteil: „Daumen runter“!

08. September 2012

Zum RTL Beitrag "Beinahe lebendig: Wie Frauen mit Baby-Puppen leben“ vom 26. August 2012

Wieder einmal zeigt mir dieser Beitrag das RTL offensichtlich an der Kunstszene „Reborn“   kein ernsthaftes Interesse hat.  Wie anders kann man sich einen solchen Bericht erklären?

Da wird von Baby-Puppen basteln gesprochen von Bewältigung traumatischer Verluste und unbefriedigten Muttergefühle. Was soll ich damit anfangen? Sind wir wirklich so traumatisiert und tragen noch so viele Muttergefühle in uns dass wir uns deshalb mit lebensechten Puppen beschäftigen? Warum ist die Sammelleidenschaft bei Frauen immer etwas besondere, ob es Schuhe, Handtaschen oder Puppen sind? Es ist schon erfreulich das uns Frauen immer so viel Aufmerksamkeit entgegengebracht wird und man sich um unser seelisches Wohl sorgt. Damit unsere mütterlichen Gefühle auch in Zukunft gepflegt werden können, basteln ich weiterhin liebevoll die kleinen Rebornwesen.

Danke RTL für die immer wieder interessanten Beiträge.              


27. August 2012

Was heißt heute künstlerische Qualität, wer beurteilt sie, mit welchem Recht?

Diese Frage wurde bereits von Dr. R. Hiepe (VDMFK - Vereinigung der Mund- und Fussmalenden Künstler in aller Welt, e. V.) gestellt und ich möchte diese gedanklich bezogen auf die Rebornkunst aufgreifen.
Immer wieder werden wir mit dieser Frage konfrontiert natürlich auch zu Recht. Doch kann sich jemand anmaßen dieses Recht zu haben? Eindeutig "Nein", was wir als Qualität beurteilen können ist die Verarbeitung und hier kann man schon von einem guten und hochwertigem Reborn erwarten dass die angewandten Materialien den derzeitigen "Besten" entsprechen. Wobei nicht außer acht gelassen werden darf dass auch hier eine immer fortführende Veränderung der Materialien nach neusten Erkenntnisse stattfindet und eben diese regelmäßig zur Diskurs anregen.
Doch kann jemand objektiv über diese Urteilen? Es sind in erster Linie eine eng begrenzte Anzahl von  "Rebornexperten", die als Teilnehmer einem mehr oder weniger hermetischen Diskurs die Qualität künstlerischer realen und ethischen Reborns definieren. Mit dem Ziel der Rebornwelt diese aufzwingen. Als Außenstehender kann man schon den Eindruck gewinnen, dass dieser Qualitätsdiskurs nicht eben transparent geführt wird. Liegen womöglich handfeste materielle oder persönliche Interessen vor? Ist es für die Szene nicht vorteilhafter und gewinnbringender einen offene Diskurs zu führen, ich würde es mir wünschen?

Ich bin ein Befürworter für Qualitätskriterien aber um diese als eine Richtline (nicht mehr) anbieten zu können, 
braucht es einen offene kontroversen Diskurs.

18. August 2012
Die "Babypuppen" fällt dem betrieblichen Umstrukturierung zum Opfer.

Wie uns soeben offiziell vom Verlagshaus Wellhausen & Marquardt mitgeteilt wurde, wird es die "Babypuppen" so nicht mehr geben.
Sie wird wie schon berichtet in das Magazin "Puppen & Spielzeug intrigriert.
Die Entscheidung, wie uns der Leiter der Redaktion Herrn Schönberg mitteilte, fiel unter dem Aspekt der kognitive Umstrukturierung des Verlages.
Mit dem Blick sich in den einzelnen Themen nun voll und ganz auf ein Hauptmagazin zu konzentrieren, diese sollen in Zukunft weiter optimiert werden. Dies betrifft nicht nur das spezial Magazin "Babypuppen" sondern auch weitere Bereiche aus dem Modellbau. Die nun anfallende Seitenzahl zum Thema Reborn sind nicht festgelegt und wird sich aus dem zeitlichen Aktivitäten zusammensetzen. Der Verlag erhofft sich durch den größen Zugriff des Magazin mehr Leser aus allen Bereichen, da die Zeitung sechs mal im Jahr erscheinen wird und sich somit noch aktueller präsentiert.
26. Juli 2012
Das Magazin "Babypuppen" vor dem aus?
Aus noch unbestätigter Quelle haben wir erfahren dass der Verlag Wellhausen & Marquardt
gedenkt das Magazin "Babypuppen" aus dem Programm zu nehmen und zum Teil Inhaltlich in dem Magazin  "Puppen & Spielzeug" zu intigrieren.
Was dem Verlag zu diesem Schritt veranlasst ist uns offiziell noch nicht bekannt.
Die Gerüchte hierum zeigen deutliches Desinteresse von Seiten des Verlages, aber hierzu möchten wir zu diesem Zeitpunkt keine Stellung nehmen.
Wir warten nun erst einmal das Statement, sofern es uns gegeben wird ab.
 
Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen ab auf Facebook!
Umfrage
25. Juli 2012



18. Eschweger Puppen-Festtage 

am 3. und 4. November 2012
Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter einer märchenhafte Erscheinung, es ist das Motto der diesjährigen Ausstellung. In den Puppenwerkstätten laufen bereits die ersten Vorbereitungen für das große Puppen-Event im Jahr. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch, bitte beachten Sie den kurz zuvor erscheinenden Newsletter von uns, wir geben darin unseren neuen Standplatz bekannt.



Die neue Babypuppen Zeitschrift 3/2012 ist erschienen!

Was gibt es zu lesen?

Nun es gibt unter anderem ein interessanter Artikel über die Puppen-Designerin Birgit Gutzwiller auf Seite 6- 9 zu lesen.
Die Vorstellung einer englischen Rebornkünstlerin ist nett zu lesen, nur frage ich mich ob es keine deutschen Künstler gibt. Eine deutsche Puppenzeitung sollte sich meiner Meinung nach doch eher mit dem innerdeutschen Markt beschäftigen. Es steht ihr frei unter der Rubrik „Internationale Szene“ auch auswärtige Künstler vorzustellen sofern der nationale Markt abgedeckt ist, dies würde ich gerne begrüßen.
Mir mag es vielleicht nicht zustehen zu kritisieren aber Anregungen darf sicher einmal erlaubt sein.  

Und wer es mag kann sich nach einer Anleitung viele bunte Pilze stricken, denke diese zieren auf der nächsten Ausstellung so manche Babynestchen.  

Zu empfehlen ist der Artikel von Lilo Gehrke, so amüsant und erfrischend zu lesen, so herrlich indirekt direkt.

Mein Fazit, man kann die Zeitung kaufen muss man aber nicht unbedingt haben.

18 Juni 2012



"Eine eigene Blog Seite"


Es gibt nun von Little Angel Doll auch eine Blog Seite,
hier kann selbst etwas hinzugefügt oder ein Artikel sowie Komentare geschrieben werden.
Noch muss ich mich selbst ein wenig zurecht finden aber denke das wird schon werden.
Um die Seite einwenig abzugrenzen habe ich mein zweites Logo, es zeigt meine Großnichte als Drilling das ich seid ihrer Geburt im Juli letzten Jahres teilweise verwende.

Hier geht es zum Blog
01 Mai 2012

Die "Erfurter Puppen- und Teddytage" 2012  
im
Kaisersaal in der Futterstr. 15/16 im Zentrum von Erfurt http://www.kaisersaal.de/
Es waren zwei wunderschöne Tage in Erfurt die wir im nächsten Jahr wiederholen werden.
Bei herrlicher Atmosphäre gestaltet nicht nur durch den prachtvollen Kaisersaal sondern auch durch die positive Erscheinung der Aussteller wurde diese Ausstellung zum Event im winterlich kalten Erfurt.
Der MDR besuchte uns und brachte noch am Samstagabend den Bericht, dies lockte zusätzlich noch mehr Besucher in den Räumen.
Hier kann der kleine Bericht angeschaut werden.
MDR Mediathek
Hier geht es zu den Bilder

 "Erfurter Puppen- und Teddytage" 2012  

Es ist soweit, wir stellen aus!

Samstag, 11. Februar und Sonntag, 12. Februar
Verkaufsveranstaltung für Künstlerpuppen, Sammlerpuppen, Rebornpuppen, Künstler- und Sammlerteddys. Weiterhin Zubehör sowie Materialien zur Herstellung von Puppen und Teddybären.

Kaisersaal in der Futterstr. 15/16 im Zentrum von Erfurt http://www.kaisersaal.de/
Veranstaltungs-Homepage: www.eputt.de (befindet sich noch im Aufbau)
Veranstalter: KuscheltierNews.info

Nachlese zu den  17. Puppenfesttage in Eschwege

                                                 OOAK von Karola Wegerich

Zum 3. Mal fand  die diesjährige Veranstaltung in den Sporthallen der Beruflichen Schulen und des Oberstufengymnasiums in Eschwege statt.

Ein für die Puppenszene wie zu gleich auch für die Bärenfreunde bedeutendes Event ging zu ende, wesentlich Bestandteil und Magnet dieser Messe war wieder ohne Zweifel die Halle 3 mit den Reborn-Puppen. Auch wenn dieses Jahr merklich weniger Besucher (2000)  in den Hallen kamen, was wir wohl eher auf das wunderschöne Wetter an dem Wochenende zurückführen, so tat es der Stimmung keinen Abbruch. Eine gemütliche Atmosphäre bildeten die vielen mit Liebe und Sorgfalt gestalteten Stände. Für jedefrau Geschmack war etwas dabei wer wollte wurde fündig und so manch eine Dame die nur neugierig schaute verschlug es den Atem und wurde schwach bei diesen vielen Angeboten an Puppen und Bären. Wem dies nicht reichte durfte in Zubehör und weitere Angebote wühlen. Auch für das leibliche Wohl gab es so manche Leckerei.

Wir als Aussteller sind wieder einmal sehr zufrieden und werden auch nächstes Jahr für Sie da sein.




Puppenfesttage in Eschwege rückt näher!

Wo?
im Oberstufengymnasium
Südring 37
37269 Eschwege

Wo finden Sie uns?
in Halle 3
(von Halle 2 die Treppe hinauf oder außen herum)

Geöffnet 
Samstag, 05.11.2011 - 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag, 06.11.2011 - 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Aktueller Hallenplan Halle 3 (die Reborns)
zum Download
als PDF Complete Document (.pdf) 350KB Weiter Info´s  hier
"Erfurter Puppen- und Teddytage" 2012

Samstag, 11. Februar und Sonntag, 12. Februar
Verkaufsveranstaltung für Künstlerpuppen, Sammlerpuppen, Rebornpuppen, Künstler- und Sammlerteddys. Weiterhin Zubehör sowie Materialien zur Herstellung von Puppen und Teddybären.

Kaisersaal in der Futterstr. 15/16 im Zentrum von Erfurt http://www.kaisersaal.de/
Veranstaltungs-Homepage: www.eputt.de (befindet sich noch im Aufbau)
Veranstalter: KuscheltierNews.info
Tel.Nr./Fax Veranstalter: 0351 - 20 53 772 (-773)
Email: kontakt@internetdienste-weigel.de



 
Die
 modell-hobby-spiel Messe Leipzig
war für uns als Besucher recht interessant, bei herrlichem Wetter fanden sich viele Besucher über 4 Tage hinweg in den wunderschönen Hallen ein.
Von der Eisenbahn, über Modellflugzeuge bis hin zu den Teddys und Puppen war wieder einmal für jedem etwas dabei.


   
Puppenfesttage in Eschwege rückt näher!

Wir stellen wieder aus, Sie finden uns in Halle 3! Wie bereits zuvor werden wir auch in diesem Jahr an den Puppenfesttagen in Eschwege teilnehmen. Meine kleinen "Engel " und wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 modell-hobby-spiel Messe Leipzig

Vom 30. September bis 03. Oktober 2011 öffnet die Leipziger Messe ihre Tore für die kreative Freizeitgestaltung. Mehr als 600 Aussteller präsentieren ihre Neuheiten bei Modelleisenbahn, kreatives Gestalten, Modellbau, Puppen und Spiel. Viele Aktionen laden zum mitmachen ein.
 Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei. Von sieben bis zwölf Jahren kostet der Eintritt 5,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro, die Tageskarte 9,50 Euro und die Dauerkarte 18,00 Euro. Tipp: Onelinetickets!

Alle Infos und Tickets online unter www.modell-hobby-spiel.de 

Leider können wir unsere Kreativität dieses Jahr nicht zur Schau stellen, dennoch werden wir uns als Besucher die vielen Angebote nicht entgehen lassen.




Mein Beitrag "Wert eines Reborns",

ich möchte Ihnen  hier die Gelegenheit geben meine Gedanken hierzu nach zu lesen!

Die neue Babypuppen Zeitschrift 3/2011 ist erschienen!
In demselben Maße interessant wie ihr Vorhergegangenen Ausgaben,
 mit interessanten Themen.




Heftige Diskussion bei Facebook und anderen Foren
über gesendeten Beitrag zu Rebornpuppen!

SPIEGEL TV Magazin
Wenn Frauen mehr Muttergefühle als Kinder haben, dann können sie sich neuerdings ein sogenanntes "Reborn-Baby" kaufen. Ein Neugeborenes aus Plastik......

 Den Bericht kann man sich hier ansehen!

Ich helfe gerne und ihr?
www.facebook.com
Hilf mit, dass ganz Deutschland Kinder sucht und findet

Die neue Babypuppen Zeitschrift 2/2011 ist da!
Wieder einmal mit interessanten Themen wie z.B. mit einer tollen Strickanleitung
oder Genesis Spezial und vieles mehr.
                                      Nachlese Leipziger Messe                                     13. Dezember 2010 
       


Die Babypuppen Zeitschrift zeigt sich auch                  14. Dezember 2010
für die erste Ausgabe 1/2011  mit fachlichen Wissen und vielen nützlichen Tipps dazu
wie gewohnt mit aktuellen Themen.

 
 Die 16.Puppen-Festtage 2010 in Eschwege        

Zum 2.Mal fanden die diesjährige Veranstaltung wieder in den Sporthallen
der Beruflichen Schulen und des Oberstufengymnasium statt.

Diese besondere Veranstaltung zog die Massen wiedereinmal in Scharen an,
auch wenn der Sonntag ein eher ruhiger Tag war so kann man
sagen dass die Rund 160 Aussteller dennoch sehr zufrieden waren.
Viele nette Gespräche wurden geführt und Kontakte geknüpft und natürlich wechselte so manche Puppe, Teddy oder Fabelwesen seinen Besitzer.

Am Sonntag fanden die Aussteller selbst etwas Zeit durch die Hallen zu schlendern und sich die tollen Arbeiten der vielen verschiedenen Aussteller einmal aus der Nähe zu betrachten. Doch wer da glaubt am Sonntag ging nichts mehr, der lag falsch auch an diesem Tag kamen die Besucher nicht nur zum schauen sondern auch zum kaufen.

Wir sagen allen Besucher die an unserem Stand verweilten und auch mal schwach wurden recht herzlichen Dank und bleiben Sie Gesund, bis zum nächsten Jahr.

10 November 2010


Nun ist es bald wieder soweit und
ein ereignisreiches Wochenende steht uns bevor.
Die
Puppen-Festtage im Werratal in Eschwege
finden vom
6. bis 7. November 2010 statt.
Im Sportzentrum am Oberstufengymnasium/Beruflichen Schulen wird Ihnen wieder so einiges geboten. Besuchen Sie auch uns in der Halle 3, wir freuen uns auf Sie.

Das "schönste Rebornbaby Sachsens" gehört....

lesen Sie hier weiter


Die modell-hobby-spiel Messe

in Leizig

Insgesamt 98.600 Besucher besuchten am letzten Wochenende die 15. modell-hobby-spiel, Deutschlands größte Messe in den Bereiche Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel. Auf einer Gesamtfläche von 80.000 Quadratmetern informierten sie sich bei 640 ausstellenden Unternehmen aus zehn Ländern (2009: 630 Aussteller aus elf Ländern) über die Neuheiten des Marktes.

"Wir sind überaus zufrieden mit dem Ergebnis der 15. modell-hobby-spiel. Auch unsere Aussteller werteten die Messe als vollen Erfolg und hoben besonders das starke fachliche Interesse sowie die große Kaufbereitschaft der Besucher hervor", sagt Martin Buhl-Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Messe. Insgesamt gaben drei Viertel der Besucher an, auf der Messe eingekauft zu haben.

Damit spiege...........hier weiter lesen


Die nächste modell-hobby-spiel findet vom 30. September bis 3. Oktober 2011 auf dem Leipziger Messegelände statt, dann an vier Tagen von Freitag bis Montag.




Babypuppen Magazin 4/10 jetzt neu im Zeitschriftenhandel

Sie können die Zeitschrift neben ihrem Zeitungshändler um die Ecke auch bei mir oder direkt über den Verlaghandel bestellen!

Verlag


Am 12. - 13. Juni fand in Peterborough / England                 22. Juni 2010

die diesjährige Discover Dolls Show statt. 

Rund 60 Aussteller national wie international präsentierten ihre Exponate im Holiday Inn Hotel. Jedes Jahr organisiert das Magazin Discover Dolls zweimal im Jahr diese Veranstaltung mit hohem Bekanntheitsgrad.

Dieses Jahr konnte ich mich erfreulicherweise unter den Besucher mischen und durfte einmal die angesehenen Regbornkünstlerinnen persönlich kennen lernen. Inspiriert durch die wunderschönen Rooting Arbeiten und nach einen anschließendem London Besuch kehrte ich Tatendrang wieder Heim.

Kleine Erkenntnis meinerseits ist, die alt bekannten Künstlerinnen verblassten gegenüber den jungen talentierten Reborn Artistinnen wie z.B. Cassie Peek um nur eine zu nennen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19. Juni 2010


Babypuppen Magazin 3/10 jetzt neu im Zeitschriftenhandel,

hier ein kleiner Einblick ins Heft

Sie können die Zeitschrift neben ihrem Zeitungshändler um die Ecke auch bei mir oder direkt über den Verlaghandel bestellen!

Verlag

---------------------------------------------------------------------------------------

Ich  bin  stolz bei ERA (era-exceptional-reborn-artistry-guild)

den Wettbewerb  "Baby des Monats" gewonnen zu haben                 01. Juni 2010

und bedanke mich herzlich für die so zahlreich abgegebenen Stimmen!

Baby des Monat Mai 2010

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Rahmen des  19. internationalen Puppenfestes in Neustadt bei Coburg   17. April 2010     

fand bereits zum dritten Mal ein reines Reborn-Festival statt. In der Mehrzweckhalle (Schule) in der Heubischer Straße, nahe Zentrum trafen sich ca.30 Aussteller rund um Rebornpuppen.

In schöner Atmosphäre und heller Räumlichkeit bot sich den Besucher ein schönes Bild rund um die Rebornszene. Zahlreiche bekannte Rebornkünstler präsentierten ihre lebensecht aussehende Babypuppe.  Auf ihren mit viel Liebe gestaltete Stände boten sie ihre Kunstwerke an ob nun Rebornzubehör oder die schönsten Rebornbabys für Besucher eine Augenweide.

Nette Gespräche zwischen Sammler und Reborner gehörten genauso dazu wie fachlich orientierte Gespräche unter den Künstler. In den reichlich angebotene Workshops wurde Fachwissen weiter vermittelt und Fragen beantwortet.

Mehr Fotos unter "Ausstellung"

 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Rahmen des 19. internationalen Puppenfestes in Neustadt bei Coburg        05. April 2010
können Sie unsere Little Angels vom 13.-15.05.2010 auf dem 3. Reborn-Festival kennen lernen. Unser neues Standkonzept finden Sie in der Mehrzweckhalle in der Heubischerstraße, eine der Top-Adressen für gehobene Rebornpuppen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, sprechen Sie uns an!



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 18. April fand die Teddy- & Puppenbörse                     20. April 2010


 
in 53773 Hennef, MESSE-Zentrum in der Messehalle statt

Erstmals seid längerer Zeit fand in der Halle wieder eine Teddy- und Puppenbörse statt.

Bilder sind unter Ausstellung zu sehen!



-----------------------------------------------------------------------------


Neue Babypuppen Zeitschrift                       24. März 2010

Die Babypuppen Zeitschrift zeigt sich nun im neuen Gewandt, mit fachlichen Wissen und vielen nützlichen Tipps dazu noch mit aktuellen Themen.
Die Fachzeitschrift ist für die Rebornszene eine ausgesprochen gute Adresse um sich nützliches und wissenswerte zu verleihen.
Auch für die Sammler ist sie eine sehr interessante Zeitschrift, zum einen lernen sie die Rebonszene einmal ausführlich kennen zum anderen werden sicherlich viele schöne Sammelobjekte gezeigt und die ein oder andere Künstlerin vorgestellt.  Auf diese Weise erkennt der Sammler was hinter seiner Lieblingspuppe steckt, den Wert zuerkennen und unterscheiden zu können dies sollte für die Zukunft selbstverständlich sein. 

Sie können die Zeitschrift neben ihrem Zeitungshändler um die Ecke auch bei mir oder direkt über den Verlaghandel bestellen!

Verlag




Die Themen dieser Ausgabe:

- Frechdachs – Bausatz Julchen von Linde Scherer im Test
- Mother’s Love - Menna Hartogs Babypuppen
- Sommerkollektion - Neues Outfit für Babypuppen zum Selbermachen
- Natürlich schön - Hautgestaltung mit Acrylfarben
- Idex 2010: Alle Neuheiten aus den USA
- Gewinnspiel: Wir verlosen einen Reborn-Bausatz der Künstlerin Elisa Marx
Das Magazin für Sammler und Puppenmacher
erscheint 4 x jährlich.


19. Internationalen Puppenfestival steht vor der Tür
 

So langsam gehen wir zur Planung für das 19. Internationalen Puppenfestival vom 09. - 16. Mai 2010 über!

Als Aussteller werden wir uns bemühen für Sie unvergessliche Tage zu gestalten.
Auch in diesem Jahr können Sie sich über zahlreiche Aktionen und über viele liebevoll gestaltete Baby-Puppen freuen.
 

Die Überlegungen welche Puppen biete ich an oder wie gestalte ich meinen Stand sind bereits im vollem Gange. Die Überlegungen gestaltet sich immer wieder beschwerlich, wie demonstriere ich meine Schöpfungen, entsprechen Sie den diesjährigen Ansprüchen der Sammler?
 


Neues Babypuppen-Magazin jetzt Online

Die Zeitschrift mit Informative Beiträge liefert Wissenswerte und Anregungen rund ums Thema Reborn

Seit Anfang des Jahres erweitert ein neues Online-Magazin das Medienangebot: www. babypuppen-magazin.de

Herausgeber ist der Medienverlag Wellhausen & Marquardt Mediengesellschaft bR

Neben interessanten Artikeln, die eine Reihe von Anregungen, Vorstellung, fachliche Anleitungen und Ideen bieten, erhalten die Leser von Babypuppen-Magazin nun noch die Möglichkeit sich online zu informieren.

Eine gute Struktur und ein sinnvolles Menü mit Rubriken wie Markt & News und Termine laden ein zum blättern. Interessant ist auch das Menü Bestellen von dort aus gelangt der Besucher zur Webseite alles- rund-ums-hobby dies angebotene Sortiment ist auf das Interessen verschiedene Bereich der Hobbyszenen abgestimmt. Sie finden Literatur und Produkte rund um Ihre Freizeit-Themen zum stöbern und bestellen.

Markt & News in dieser Rubrik stoßen Sie auf Vorgestellte Neuheiten von Bären bis hin zur Babypuppen welche von dem einzelnen Künstler angeboten werden.

Termine hier erfahren Sie Veranstaltungstermine rund um Ausstellungen oder Kursangebote.

Ein Gästebuch rundet das Angebot ab.

"Babypuppen" Zeitschrift

Die Zeitschrift für alle Liebhaber, Sammler und Hersteller von Babypuppen
 erscheint 4 x jährlich, die erste Ausgabe soll am 24.03. 2010 auf den Markt kommen!
In jeder Ausgabe von Babypuppen finden Sie

- Neuheiten aus der Babypuppen-Szene
- Tipps, Tricks und Trends für Sammler und Künstler
- Gewusst wie: Anleitungen und Profi-Tipps
und vieles mehr lesen Sie

 Und hier können Sie die Zeitschrift erwerben,
www.alles-rund-ums-hobby.de

Babypuppen-Magazin mit ersten Veränderungen

25.11.2009: Die Tinte unter dem Vertrag der neuen Rechteinhaber der "Babypuppen" ist noch nicht recht trocken, schon scheinen einige der in Eschwege mit dem Verlagsteam besprochenen Ideen umgesetzt. So erscheint...hier lesen Sie mehr!

Die Zeitschrift "Babypuppen" hat nun auch seine eigene,  HP unter www.babypuppen-magazin.de

Hier erhalten Sie auch die Möglichkeit, die Babypuppen zu abbonieren!

 Home Über Uns Kontakt Impressum